Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Zum Saisonabschluss ging es in der Doppelrunde zu Hause  am 18.03 und 19.03. gegen unseren Tabellennachbarn aus Bad Mergentheim und gegen die nominell übermächtigen Augsburger um „alles“. Dabei bedeutet in der Garchinger Welt das Wörtchen „alles“ nicht mehr und nicht weniger als der Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Ost.

Gestern traten wir auswärts bei der dritten Mannschaft vom SC Haar 1931 an. Das Spiellokal war äußerst ansprechend und da der Mannschaftskapitän am Spieltag ein Jahr älter geworden ist gab es auch reichlich Geschenke. Nur leider machten wir sie dem Gegner und dementsprechend hoch war unsere Niederlage. 2-6 als Favorit, das hatten wir uns anders ausgerechnet.

Diese Saison ist unser achtes Team dasjenige, in denen die Jugendlichen an die großen Spielbetrieb herangeführt werden sollen. Doch der Auftakt gestaltete sich personell aufgrund des dichten Terminkalenders schwierig.

Zur ersten Runde am Freitagabend waren viele verhindert da am nächsten Tag Schulschach-Meisterschaft und einen weiteren Tag später eine Doppelrunde der Jugend-Bezirksliga anstand. So viele Verpflichtungen innerhalb nichtmal 48 Stunden gibt dann auch unsere Breite nicht her, wir traten nur zu fünft an, konnten aber wenigstens ein respektables 1,5:4:5 erspielen, nachdem wir an allen Brettern mindestens 200 DWZ-Punkte unterlegen waren.

SC Garching 1980 4 letzten Freitag beim TSV Forstenried 1: Stammspieler 5-0, Ersatzspieler 1-2. Insgesamt also ein 6-2.

 

Der Wettkampf begann unter erschwerten Bedingungen. Da den Forstenriedern der normalerweise genutzte Raum nicht zur Verfügung stand, spielten wir zunächst in einem recht kleinen Zimmer. Unsere Spieler konzentrierten sich aber auf ihre Partien und nicht aufs Drumherum. Nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit war dann der eigentliche Spielraum frei und wir zogen um.

Am Mittwoch war die sechste Mannschaft zum Saisonauftakt Gast im schönen Pelkovenschlössl bei der zweiten Mannschaft der Schach-Union München. Passend zur Premiere in der B-Klasse sollte es ein harter und spannender Kampf bis kurz nach Mitternacht werden.

Nach dem letztjährigen Aufstieg startete die Fünfte gestern in die neue Saison in der A-Klasse 1. Als Aufsteiger könnte man es sich mit Zielen einfach machen - Nichtabstieg - aber wir schauen mal was geht. Gegen die erste Mannschaft von der SG Schwabing München Nord sprang schonmal der erste Mannschaftpunkt heraus. Dauerte aber auch bis weit nach Mitternacht und war alles andere als klar.

Seite 1 von 51