Willkommen im Schachclub Garching!

Sie spielen gerne Schach, oder möchten es lernen?

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend

davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Als bayerischer Meister in der U10 hatte sich Denis Werner qualifiziert, nun bei der EU-Jugendschachmeisterschaft anzutreten. Die Reise führte in ein Dorf in Tschechien, ca. 500 km von Garching entfernt. Dass auch in der U10 ernsthaftes, fast schon professionelles Schach gespielt wird, zeigen allein schon die Rahmenbedingungen: Neun Runden jeden Tag eine Partie mit Bedenkzeit "Fischer-kurz" und live im Internet übertragen! Mitgereist war auch ein Trainer für Denis, den der Bayerische Schachbund für die Dauer des Turniers engagiert hatte.

Denis Werner bei der EU-U10

 

 

Der Schachteil wurde dieses Jahr zum ersten Mal bei herrlichem Wetter im Schatten der Bäume an der Hachinga Halle durchgeführt. Teilnehmer waren am 30.7. neben Gastgeber Unterhaching noch die SG Pang/Rosenheim, FC Bayern, SC Gröbenzell und wir Garchinger.

Serienmeister FC Bayern (2013-2015) wollte auf Nummer sicher gehen und bot neben GM Michael Bezold und GM Markus Stangl noch GM Christian Gabriel aus Nürnberg und zwei neuzugegangene junge IMs auf. IM Thomas Reich meinte wohl zu seinem Mannschaftsführer Jörg Wengler, er sei an Brett sieben etwas unterfordert gewesen.

Unsere Schachmannschaft - bestehend aus Volker Seifert, Christian Köpke, Alexander Dehlinger, Johannes Rusche, Mariusz Sajka, Michi Höcher, Jan Englert, Malte Pawelzik, Hans Schmidt, Jason Brozio, Werner Scheuerer und Daniel Haller -

tat es den Bayern aber in ihren jeweiligen ersten drei Mannschaftskämpfen gleich und rang Gröbenzell, Pang und Unterhaching teilweise sogar deutlich nieder.

gst12

An diesem Sonntag haben wir bei den Garchinger Schulturnieren das Dutzend voll gemacht, und mit 31 Jugendlichen hatten wir wieder eine äußerst beachtliche Teilnehmerzahl zu vermelden. Zudem war es ein außerordentlich spannender Wettbewerb, keiner der Spieler kam ungeschlagen durch den Wettbewerb, und in beiden Spielklassen - Grundschüler und 5.-8.-Klässler spielten erneut im selben Turnier zusammen - entschieden bei jeweils 5,5 Punkten aus 7 Runden am Ende die Feinwertungen über Gold und Silber.

Bei den Grundschülern nahm erstmals Leon Fellner die Siegertrophäe mit nach Hause, und ließ dabei den zuletzt zweimal in Folge erfolgreichen Maik Piffczyk hinter sich. Auf Rang 3 erreichte Katja Frowein als einzige im ganzen Turnier glatte fünf Punkte.

Die 5.-8. Klasse beendete Kevin Müller auf Rang 1, Yaroslav Kulazhanka hatte hier das knappe Nachsehen. Ricarda Heuser komplettierte mit 4,5 Punkten das Siegespodest.

20160702 DJAP2

Samstag in Deisenhofen, Chessimo-Pokalturniere, wieder ein starker Auftritt der Garchinger Jugend.

Besonders in der Altersklasse U10 sahnten die unseren richtig ab! Zwar war an Ferdinand Lipinsky vom SC Tarrasch kein Vorbeikommen, doch Platz 2 für Katja Frowein, Platz 3 für Maik Piffczyk und der Mädchenpreis für Liana Muhina war eine überragende Ausbeute.

Dazu holte sich Denis Werner noch in Amateur-Gruppe 1 nach einem 3er-Blitz-Stichkampf die Siegestrophäe für die heimische Pokalsammlung.

Beim bayerischen Mannschaftspokalturnier, für das wir als Münchner Pokalsieger qualifiziert sind, fanden an den beiden vergangenen Sonntagen die ersten beiden Runden statt. Im Achtelfinale ging es gegen den SC Rottal, gegen die wir klar mit 3,5:0,5 gewinnen konnten. Im Viertelfinale wartete dann der SC Gröbenzell, an dem wir bei unserer letzten Teilnahme vor zwei Jahren noch gescheitert waren. Diesmal endete der Kampf 3:1 für uns, und so steht die Pokalmannschaft im Halbfinale, das Ende Juli in einer zentralen Veranstaltung mit direkt anschließendem Finale gespielt wird. Da eine Begegnung im Viertelfinale noch aussteht, gibt es zur Zeit noch vier mögliche Gegner: Röhrnbach, Kelheim, Schweinfurt und Erlangen.

Beim ersten Vereinsblitzturnier des Jahres kam erstmals ein neuer Spielmodus zum Einsatz: Die 24 Spieler wurden in drei etwa gleich starke Vorrundengruppen aufgeteilt. Anschließend ging es mit drei Finalgruppen weiter, die anhand der Platzierungen in der Vorrunde eingeteilt wurden. Als Sieger ging Alexander Dehlinger hervor.

Seite 1 von 48