Sie interessieren sich für den Schachclub Garching? Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Jeden Donnerstag ist ab 19:30 Uhr Vereinsabend, davor findet ab 17:00 Uhr das Jugendtraining statt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Am Donnerstag ist die Vereinsblitzmeisterschaft 2014 mit dem vierten und letzten Turnier zu Ende gegangen.

Am Donnerstag (13.10.) fand die diesjährige Ausgabe des offenen Schnellschachturniers der Bayrischen Landesbank statt. Das Teilnehmerfeld angeführt nach Elozahl von den IMs Schenk, Belezky, Lötscher und Meister war stark besetzt und aus Platzgründen auf 80 Teilnehmer beschränkt. Dieses Limit war schon am Vortag erreicht, so dass keine spontanen Anmeldungen am Turniertag mehr möglich waren. Insgesamt 8 Garchinger haben sich zum Turnier eingefunden. Über ihr Abschneiden sei hier berichtet.

Am 9.November 2014 musste unsere Erste zum "Auswärtskampf" im Anton-Fingerle-Zentrum in München gegen die starke zweite Mannschaft des FC Bayern antreten. Da wir leider in der ersten Runde gegen Göggingen unter die Räder gekommen waren, galt es diesmal, zumindest nicht zu verlieren, um Chancen auf den Aufstieg zu wahren.

SC Garching 2 - SC Türkheim/Bad Wörishofen     4:4

 

Es läuft die sechste Stunde im Mannschaftskampf. Spielstand 3,5:3,5. Mariusz hat alle Zeit verbraucht, bekommt aber mit jedem Zug 30 Sekunden dazu. Er kämpft wie ein Löwe ums Remis. Dabei hatte es lange so gut ausgesehen. Er war überlegen aus der Eröffnung gekommen, konnte den Königsflügel abriegeln und sich den vollkommen passiven Gegner zurechtlegen. Schließlich gewann er die Qualität, nur plötzlich gewannen die schwarzen Bauern ungeahnte Dynamik, und jetzt ist es Mariusz, der mit Turm gegen Springer ums Überleben kämpft. Schließlich ist es soweit: Mit 75.Txe2 oder 75.b4 fliegen zwangsweise die beiden letzten schwarzen Bauern vom Brett - aber Mariusz fasst den König an und läuft in die letzte verbliebene Gabel auf dem Brett. Karsten kann sich nicht halten und stürmt aus dem Raum. Doch als er zurückkommt, hat der Gegner diese Möglichkeit übersehen, und die Partie ist remis. 4:4, noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen.

Den Start in die neue Oberligasaison haben wir uns ganz sicher anders vorgestellt. Dass es die Gäste aus Göggingen wissen wollten, konnte man bereits der Mannschaftsaufstellung entnehmen. Ein GM, fünf IM sowie ein FIDE-Meister waren eine klare Ansage. Doch der Wettkampf verlief für uns anfangs sehr erfreulich. Elena spielte eine feine Partie, bezwang ihren Gegner und brachte uns früh in Führung.

Seite 1 von 35